Südbayerische Meisterschaften in Lenggries am 18. und 19.03.2017

Bei den Südbayerischen der U12 war gleich das erste Spiel ein sehr Wichtiges. Die Füchse haben gegen den MTV Rosenheim  furios losgelegt und lagen bis zum Satzende immer vorne. Leider konnte man den Sack nicht zumachen und verlor knapp mit 23:25. Der zweite Satz ging anschließend mit 14:25 klar an Rosenheim.

Gegen die weiteren starken Gegner vom SV Mauerstetten und den Wilden Wespen Steinach hatte der TV Lenggries letztendlich keine Chance - so konnte man als Gruppenletzter am Sonntag nur noch um die Plätze 9-16 kämpfen.

Es folgten 2 extrem knappe Spiele gegen Jahn München und FTSV Straubing 2, die leider beide sehr unglücklich erst im Tiebreak verloren gingen.

Extrem geknickt ging es ins letzte Spiel und da überraschten die Jüngsten Füchse und besiegten den TSV Eiselfing mit 2:0.

Es hätte auch Platz 9 werden können, aber auch mit Platz 15 waren die Trainer zufrieden:

„Auch wenn wir es nicht geschafft haben, uns für die Bayerischen Meisterschaften zu qualifizieren - das, was unsere Mädels drauf haben, braucht sich in technischer Hinsicht nicht vor den Siegermannschaften zu verstecken. Von der Spielstruktur her waren die Füchse sogar besser wie die erfolgreichen Mauerstettener Teams. In der Zukunft wird sich gerade das auch auszahlen.“

Jetzt geht es mit den Südbayerischen der U14 in Mauerstetten und der U13 in Steinach weiter. Und für eine Bayerische will sich der TV Lenggries auf alle Fälle qualifizieren.

Hier gibt es die Bilder zum Bericht bzw. zur Meisterschaft


Oberbayerische Meisterschaften in Holzkirchen am 18. und 19.02.2017

Nach der U14 hat auch die Lenggrieser U12 das Ticket zur Südbayerischen gelöst.

In der Vorrunde hatte man mit dem MTV Rosenheim den erwartet starken Gegner, gegen den leider nichts zu holen war.

Mit 2 Siegen gegen Eintracht Karlsfeld und Lohhof 2 sicherte man sich aber den wichtigen 2. Gruppenplatz.

Mit einem klaren Sieg gegen TUS Obermenzing in den Überkreuzspielen konnte man sich dann schon für die Spiele um die Plätze 1-8 qualifizieren und hatte damit das Ticket für die Südbayerischen gelöst.

Nach der Niederlage gegen den späteren Oberbayern-Meister TUS Holzkirchen spielte man dann ein starkes Spiel gegen TSV Eiselfing und spielte im letzten Spiel gegen SV Inning um Platz 5. Alle Spielerinnen durften nochmal ran und kämpften um jeden Ball – den erhofften Sieg gab es aber nicht.

Hans Rampf: „Der 6. Platz ist ein schöner Erfolg und die Mädel haben sich von Spiel zu Spiel gesteigert! Bei der Südbayerischen wollen wir nochmal ein Stück besser werden“.

Hier findet Ihr Bildmaterial zu den Meisterschaften..


Kreismeisterschaften in Inning

Die Vorrunden sind vorbei und bei den Kreismeisterschaften der Jugend werden die Karten jetzt neu gemischt und es geht um die Qualifikation zu den Oberbayerischen.

Der TV Lenggries will in den Altersklassen U12, U13 und U14 dieses Ziel erreichen. Am Sonntag in Inning hat Lenggries 2 mit Marie Steger, Johanna Seibold und Lisa Weber das bereits erreicht.

Da der TV Bad Tölz krankheitsbedingt nicht antreten konnte, hatte man in der Vorrunde mit dem TSV Steingaden nur einen Gegner und konnte sich mit einem 2:0 Sieg bereits den Gruppensieg erkämpfen.

Im Überkreuzspiel ging es dann gegen das junge Team des TV Lenggries 3 mit Leni Kleim, Sandra Otte und Sophia Wasensteiner, das in Gruppe 1 sehr stark aufspielte und mit gutem Spiel gegen den Gautinger SC mit 2:1 gewann und sich so für die Überkreuzspiele qualifizierte. Trainerin Vroni Beyerlein war begeistert. Im Überkreuzspiel setzten sich dann aber die erfahreneren Mädels vom TVL 3 durch und spielten so um die Plätze 1-3. Gegen den späteren Turniersieger TuS Holzkirchen musste man dort eine knappe Niederlage einstecken. Da die Qualifikation zur Obb. aber sicher war, schonte Trainer Christian Keiler im Spiel um Platz 2 gegen den SV Inning Johanna Seibold, die über Knieschmerzen klagte. Lisa Weber und Marie Steger spielten gut mit - konnten die Niederlage aber nicht verhindern.

„Bei der Obb. wollen wir dann aber schon schauen, dass wir gegen Inning und auch Holzkirchen gewinnen können.“

Lenggries 1 mit Lucia Blanke, Anne Förtsch und Magdalena Herrmann verloren in der Vorrunde ganz knapp mit 1:2 gegen den Gautinger SC und spielte so nur um Platz 7. Da gewann man aber gegen TV Planegg-Krailling mit 2:0 und hatte so ein versöhnliches Ende.

Bereits am kommenden Sonntag geht es in eigner Halle mit den U14 Kreismeisterschaften weiter und eine Woche später, am 5.2. dann – ebenfalls in Lenggries - spielen die U13 Mädels um den Titel.

„Und zumindest einen Titel wollen wir heuer nach Lenggries holen“ sagt Jugendleiter Hans Rampf.

Endergebnis U12:

1. und Kreismeister: TuS Holzkirchen
2.: SV Inning
3.: TV Lenggries 2
4.: TSV Steingaden
5.: Gautinger SC
6.: TV Lenggries 3
7.: TV Lenggries 1
8.: TV Planegg-Krailling